Medresse Abdulkasim, die sich im südlichen Stadtteilbefindet, neben der ehemaligen Tore Beschagatsch, erinnert an uralte Architektur Taschkents. Archäologische Forschungen, historische Dokumente und Volkslegenden erzählen uns darüber, dass der “erste Stein” der Medresseam Anfang des XIX Jahrhunderts gelegt wurde.

Abdulkasim Koranschule istdas Denkmal dem Abdulkasim Khan, dem großen Denker seiner Zeit. Er zahlte etwa 30 Tausend Rubel für den Bau der Koranschule und jedes Jahr bezahlte für die Ausbildung von 150 Studenten. Einigen Berichten zufolge konnte er den gesamten Koran auswendig wiedererzählen.

In Abdulkasim Koranschule haben solche prominente Persönlichkeiten wie der Begründer der Schule usbekisches Romans Abdulla Kadiri, Gründer der ersten Universität Munawwarkori Abduraschidchonow, Dramatiker Gulam Safari und Professor Abdurauf Fitrat gelernt.

Heute ist Abdulkasim Medresse – eine Schule des nationalen Handwerks – Gewerbliche Vereinigung “Chunarmand”, wo man die Maler, Juweliere, Holzschnitzer und Miniaturisten bei der Arbeit und Ausbildung sehen kann. Sie können originelle Souvenirs zur Erinnerung an Usbekistan hier kaufen.