Wenn Sie sich auf diese Reise machen, geraten Sie in einem Märchen aus ” 1001 Nächten”, wo Sie die Schöne Buchara genießen werden, sowie die märchenhafte Stadt Orients-Chiwa mit eigenen Augen sehen können. Besichtigen Sie auch Sehenswürdigkeiten von einer der schönsten Hauptstädte Zentralasiens-Taschkent und lernen Sie das Leben von Nomaden mitten in der Wüste kennen…

1

Tag 1: Taschkent

Flug / Minivan / Bus
Ankunft in Taschkent, Unterbringung im Hotel. Taschkent ist die Hauptstadt Usbekistans, die Stadt von Blumen und Fontänen. Heute ist es eine moderne Stadt, die einmal wegen des Erdbebens 1966 zerstört wurde.
Nach dem Frühstück machen Sie die Stadtbesichtigung: Chast Imam Komplex, Kukeldasch Medresse (muslimische Bildungsanstalt) und farbenreicher Basar Tschorsu. Später besichtigen Sie Monument „Tapferkeit“-dies Denkmal wurde der Beseitigung von Erdbebenfolgen gewidmet. Das Erdbeben ist am 26. April 1966 geschehen.
Besichtigen Sie auch Unabhängigkeitsplatz (ehemaliger Kathedrale Platz, später auch Lenin Platz), der sich im Zentrum der Stadt befindet. Neben dem Platz steht ehemalige Residenz vom Konstantin Romanow (Statthalter Turkestans)-schönstes Denkmal von russischer Baukunst aus XIX Jahrhundert.


2

Tag 2: Taschkent – Samarkand

Minivan / Bus (354km)
Nach dem Frühstück-Fahrt nach Samarkand. Samarkand ist zweitgrößte Stadt Usbekistans, glänzende Perle des Altertums. Im XIV Jahrhundert verwandelte der große Eroberer Tamerlan die Stadt Samarkand in eine der größten Hauptstädte der Welt. Das Herz Samarkands ist Registan Platz. Es ist zentraler Platz in der Altstadt, der mit Ziegeln und Kopfsteinen gepflastert ist. Auf dem Platz stehen drei mittelalterliche Universitäten, die eins der wichtigsten Wissenschaftszentren vom Osten bildeten. Nicht weit weg vom Registan befindet sich das Mausoleum Gur Emir, wo Tamerlan begraben wurde.
Wir besichtigen Morgenbasar Siab, UlugbekObservatourism (XV J.), der großer Astronom der Vergangenheit war. Es ist auch Besuch zur Bibi Chanum Moschee geplant. Weinprobe am Abend ist für beste Aneignung der Weisheit Orients vorgesehen.


3

Tag 3: Samarkand – Nurata - Jurtenlager

Minivan / Bus (185km)
Nachdem Sie Souvenirs und östliche Süßigkeiten gekauft haben, fahren wir nach Nurata, der alten Stadt, die an der Grenze zwischen Steppen und kultivierten Böden vom Kisilkum liegt. Hier befindet sich Jurtenlager. Sie werden in Jurten übernachten, es wartet auf Sie Kameltrekking und Spaziergang in „lebendiger“ Wüste. Im Mai blüht diese Wüste. Am Abend werden Sie am Feuer die nationalen nomadischen Lieder vom kasachischen Akyn zuhören.


4

Tag 4: Jurtenlager-Aidarkul See-Buchara

Minivan / Bus (210km)
Nach dem Frühstück fahren wir zum Aidarkul – salzigem See mitten in der Wüste. Sie sehen typische Landschaften für Kisilkum Steppen. Wenn das Wetter erlaubt, kann man im See schwimmen. Mittagessen am See: es gibt leckeres Fischgericht zum Essen.
Später fahren wir nach Buchara via Gizhduwan, wo wir Werkstatt des berühmten Töpfers besichtigen. Diese Werkstatt von der Familie Nasrullaew haben Hilary Clinton, Madeleine Albright und andere berühmte Gäste besichtigt. Ankunft in Buchara. Die gesegnete Stadt ist die reichste an Architekturdenkmälern Stadt Zentralasiens. Die meisten Denkmäler sind in der Altstadt.


5

Tag 5: Buchara

Minivan / Bus
Stadtbesichtigung: Samaniden Mausoleum, PoiKalon Ensemble- religiöses Herz des alten Bucharas, aktive Medresse Miri-Arab (XVI J.), Handelskuppeln von Buchara Basaren, Kukeldasch Medresse (XVI J.), – die größte Medresse Zentralasiens.
Am Nachmittag sehen wir Ark Zitadelle, BoloChaus Komplex (XVIII J.). Der lokale Basar lässt Sie nicht gleichgültig: überfüllte Ständer mit aromatischen Gewürzen, traditionellem Schmuck und einzigartigen Teppichen und vieles andere.
Am Abend können Sie Folklore Show im Hof von Medresse NodirDewonBegi genießen. Es ist eine Mischung vom moderner Mode und traditionellen Tänzen und Liedern.


6

Tag 6: Buchara (Ausflug in Umgebung)

Minivan / Bus (12km)
Wir besuchen heute die Sommerresidenz des letzten Emirs von Buchara-„SitoraiMochiHosa“ (XIX J.).
Später besichtigen wir Ensemble vom BachauddinNakschbandi, wo sich das Grab vom Suffism Gründer Hasreti Mohammed Baha-al-dinNakschbandi befindet.


7

Tag 7: Buchara - Chiwa

Minivan / Bus (470km)
Fahrt nach Chiwa über Kisilkum Wüste. Im Frühling blühen hier verschiedene Kräuter, viele von denen sind Heilkräuter.
Ab und zu werden Sie Teile der klassischen Wüste mit hohen Kämmen von Wanderdünen und heißem Sand sehen. Ankunft in Chiwa. Unterbringung im hotel.


8

Tag 8: Chiwa - Urgentsch - Taschkent

Minivan / Bus (30km) / Flug
Stadtbesichtigung im Architekturkomplex ItschanKala (XII-XIX J.):
KunjaArk Zitadelle (XVI-XVII J.), Residenz vom letzten Khan Chiwas, Ismail Chodzha Mausoleum, Muhammed Amin Khan Medresse, Muhammad Rachim Khan Medresse, Dzhuma Moschee (X J.), Schergasi Khan Medresse, Said Alauddin Mausoleum und anderes.
Am Nachmitag sehen Sie Architekturkomplex Pachlawan Mahmud, Ak Moschee, Karawanserei vom Allakuli Khan und orientalisches Hammam.
Am Abend erfolgt Transfer nach Urgentsch und Flug nach Taschkent. Übernachtung in Taschkent.


9

Tag 9: Taschkent

Flug
Morgen früh-Abflug.

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review